Kurzgeschichten

In dieser Rubrik findet ihr alle am Blog veröffentlichten Kurzgeschichten.

  • Aufbruch in ein neues Jahr

    (*Dieser Beitrag enthält Werbung in eigener Sache) 2022 – zuletzt von den Medien quasi in Dauerschleife angekündigt, ist nun das neue Jahr endlich da. Daher zuerst einmal: ein frohes Neues euch allen! Hoffentlich habt ihr den Jahreswechsel gut überstanden. Ich für meinen Teil habe ihn recht beschaulich verbracht, nämlich im Kreise der Familie. Es muss„Aufbruch in ein neues Jahr“ weiterlesen


  • Der verwunschene Rosengarten – Teil 1+2

    Teil 1 Manchmal scheint einfach alles hoffnungslos. Die Hoffnungslosigkeit dominiert jeden Gedanken, das ganze Sein. Sind wir erst einmal in dieser Empfindung gefangen, gleicht das Entkommen einer unüberwindbaren Aufgabe. Oft reicht jedoch schon eine winzige Kleinigkeit, um uns wieder auf den rechten Weg zu bringen. Der Zuspruch einer vertrauten Person, ein schönes Bild am Smartphone,„Der verwunschene Rosengarten – Teil 1+2“ weiterlesen


  • Zitat des Monats – Januar

    *dieser Beitrag enthält unbezahlte, uneigennützige Werbung Vor genau 7 Tagen begann das neue Jahr und brachte schon in der ersten Januarwoche so einige Veränderungen mit sich. Neues Jahr, neues Glück, möchte man meinen. Doch negative Schlagzeilen verleiten zu dem Gedanken, dass dem eben nicht so ist. Denn die Coronavirus-Variante „Omikron“ ist nun auch in Österreich„Zitat des Monats – Januar“ weiterlesen


  • Die Katze und die Zither

    Musik nimmt seit je her einen wichtigen Platz in unserem Leben ein. Dabei ist es nicht unbedingt wichtig, welchem Instrument die Töne entlockt werden, welcher Art die Klänge sind und ob sie mit Gesang oder Tanz verbunden sind. Die Melodien können bis in das Innerste vordringen und Gefühle wie Glück, Freude und Sorgenlosigkeit hervorrufen. Auch„Die Katze und die Zither“ weiterlesen


  • Der eitle Pfau

    Von Spiegeln kann eine eigenartige Anziehungskraft ausgehen, die schon so manchen gepackt und nicht mehr losgelassen hat. Denn die Meisten von uns, die an einer reflektierenden Oberfläche vorbeikommen, erliegen früher oder später dem Bedürfnis auch hineinzusehen zu wollen. Kritisch überprüfen wir dabei unser Aussehen, was grundsätzlich nichts Schlimmes ist. Erst wenn man gar nicht mehr„Der eitle Pfau“ weiterlesen


  • Logbucheintrag #4: Fragen und Antworten

    Logbuch-Eintrag 4# beschäftigt sich mit der Frage, wie und ob es mit „Die Abenteuer des Erzherzog Johann“ weitergeht. In Form eines Interviews werden verschiedene Fragen gestellt, die die Autorin beantwortet.


  • Logbucheintrag #3: How to draw Johann

    Seid gegrüßt, verehrte Leser*innen! Großartig, dass ihr den Beitrag aufgerufen habt und heute wieder mit dabei seid. Im 1. Teil dieses Beitrags werde ich euch zeigen, wie ein Bild für „Die Abenteuer des Erzherzog Johann“ entsteht. Es folgt also ein sogenanntes >>How-to<<. Ein was bitte? 🤔 Bei einem How-to handelt es sich per Definition um„Logbucheintrag #3: How to draw Johann“ weiterlesen


  • Logbucheintrag #2: Zahlen und Fakten zum Buch

    Seid gegrüßt, verehrte Leser*innen! Schön, dass ihr wieder mit dabei seid.* 😊 Heute geht es um einige Short-Facts zum Buch „Die Abenteuer des Erzherzog Johann“. Aber davor gilt es erst einmal zu klären, wovon die Geschichte eigentlich handelt. Nachdem ihr letztes Mal schon die Hauptfigur namens Johann kennengelernt habt, folgt hier nun eine kurze Inhaltsangabe:„Logbucheintrag #2: Zahlen und Fakten zum Buch“ weiterlesen


  • Logbucheintrag #1: Hallo, ich bin Johann

    Seid gegrüßt, verehrte Leser*innen! Schön, dass ihr den ersten Logbuch-Eintrag zu „Die Abenteuer des Erzherzog Johann“ aufgerufen habt und durchlest. Ich hoffe ihr habt Spaß dabei. 😊 Da Johann mittlerweile als Hardcover-Buch über den Buchhandel käuflich zu erwerben ist (vielen Dank hierfür nochmal an Story.one, über die publiziert wurde), dachte ich, dass die Zeit reif„Logbucheintrag #1: Hallo, ich bin Johann“ weiterlesen


  • Der undurchdringliche Bambuswald

    Per Definition ist ein Labyrinth eine Anlage, in der viele miteinander verschlungene Wege zu einem Mittelpunkt führen. Die vielen Pfade dienen dazu, den Besucher zu verunsichern und ihn dazu zu verleiten, die Übersicht zu verlieren und sich hoffnungslos zu verirren. Daher ist ein Labyrinth auch unter dem Begriff Irrgarten bekannt. Einmal in die Irre geleitet,„Der undurchdringliche Bambuswald“ weiterlesen


  • Der einsame Berg

    Überall auf dieser Welt existieren Besonderheiten. Dabei kann es sich um positive, negative oder neutrale Merkmale eines Gegenstandes oder einer Person handeln, welche aus der Masse hervorstechen. Äußerlich lässt sich gemeinhin nur die Andersartigkeit feststellen, die allgemein bewundert wird. Erst ein genauerer Blick auf das Innere offenbart, dass damit auch Einsamkeit verbunden sein kann, der„Der einsame Berg“ weiterlesen





Die mobile Version verlassen